Zurück zu:
| Ostpreußen | Leitseite |

 

Regierungsbezirk Zichenau


26. 10. 1939
Die bisher polnischen Landkreise Augustowo (teilweise), Ciechanow, Dzialdowo (teilweise), Maków Mazowiecki, Mlawa, Ostroleka (teilweise), Ostrów Mazowiecki (teilweise ?), Plock, Plonsk, Przasnysz, Pultusk, Sierpc, Suwalki und Warszawa (teilweise) treten zum Deutschen Reich und zum neuen Regierungsbezirk Zichenau in der preußischen Provinz Ostpreußen;
Umbenennung der Landkreise:

20. 11. 1939
Zusammenschluß der Landkreise Augustow (teilweise) und Suwalki (Suwalkigebiet) zum Landkreis Suwalki;
Eingliederung des Landkreises Ostroleka (teilweise) in den Landkreis Makow Mazowiecki;
Eingliederung des Landkreises Ostrow Mazowiecki in das Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiete;
Eingliederung des Landkreises Sochaczew (teilweise) aus dem Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiete in den Landkreis Plock;
Eigliederung der Landkreise Sochaczew (teilweise) und Warschau (teilweise) aus dem Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiete in den Landkreis Plonsk;
Eingliederung des Landkreises Soldau aus dem Regierungsbezirk Zichenau in den Regierungsbezirk Allenstein;
Eingliederung des Landkreises Suwalki aus dem Regierungsbezirk Zichenau in den Gegierungsbezirk Gumbinnen.

29. 12. 1939
Vorläufige Umbenennung der Landkreise:

Vorläufige Bestätigung der Namen Makow, Mlawa, Plock, Plonsk, Pultusk und Zichenau.

1. 4. 1940
Einführung von Artikel III2 der Verordnung über die Einführung der Deutschen Gemeindeordnung in den eingegliederten Ostgebieten vom 21. 12. 1939.

21. 5. 1941
Umbenennung der Landkreise:

Bestätigung der Namen Praschnitz und Zichenau.

1. 8. 1941
Eingliederung des bisher sowjetrussischen Rayons Lomsha ? (teilweise) in den Landkreis Scharfenwiese.

1. 7. 1943
Eingliederung des neugebildeten Heeresgutsbezirks Mielau (teilweise)3 aus dem Landkreis Praschnitz und (teilweise)4 aus dem Landkreis Zichenau in den Landkreis Mielau.

9. 1944
Vorläufige Verlegung des Landratsamtes Scharfenwiese nach Mischinietz.

1. 1. 1945
Der Regierungsbezirk Zichenau in der preußischen Provinz Ostpreußen umfaßt die Landkreise Mackeim, Mielau, Ostenburg, Plöhnen, Praschnitz, Scharfenwiese, Schröttersburg, Sichelberg und Zichenau (9 Kreise).
Er wird zuletzt verwaltet vom Regierungspräsidenten in Zichenau.



Zurück zu:
| Ostpreußen | Leitseite |

Copyright für
Territoriale Veränderungen in Deutschland und deutsch verwalteten Gebieten :
Rolf Jehke, Herdecke.
Zuletzt geändert am 26. 10. 2006.